Häufig gestellte Fragen

  • 1. Wie hilft mir HYGline® in der Praxis?
      Wir unterstützen und entlasten Sie bei der Umsetzung des Hygienemanagements in Ihrer Einrichtung – damit Sie den Überblick nicht verlieren.
  • 2. In welchen Ländern ist HYGline® tätig?
      Österreich, Deutschland, Schweiz
  • 3. Welche Experten hält HYGline® für mich bereit?
      FachärztInnen für Hygiene und Mikrobiologie, Veterinärmedizin, hygienebeauftragte ÄrztInnen, Hygienefachkräfte
      ExpertInnen im Bereich: Wasserhygiene, lüftungstechnische Anlagen, Desinfektion und Sterilisation, HACCP, Risikomanagement, Changemanagement, Reinigung, Coaching
  • 4. Wie dokumentiert HYGline® die erbrachte Leistung?
      In der von HYGline® entwickelten Datenbank werden in einem geschützten KundInnenbereich der Hygieneplan und alle damit verbundenen hygienerelevanten Dokumente gespeichert. Dazu gehören beispielsweise Hygienestandards, Desinfektionspläne, Auditberichte, der Massnahmenkatalog, etc.
      Mit dem Management-Passwort und dem MitarbeiterInnen-Passwort ist der Zugang zu den aktuellen und relevanten Unterlagen rund um die Uhr möglich.
  • 5. Schult HYGline® meine MitarbeiterInnen?
      HYGline® trainiert mit erfahrenen Coaches Ihr Team. Die Schulungsinhalte werden im KundInnenbereich auf der HYGline®-Datenbank gespeichert und sind zur Nachlese jederzeit abrufbar.
  • 6. Wie erreiche ich HYGline® im Notfall?
      HYGline® hat für Ihre Vertragspartner eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet. Die Anfragen und Antworten werden im KundInnenbereich auf der HYGline®-Datenbank gespeichert und sind für das Management jederzeit nachlesbar.